Funkenerosion

Seit dem Jahr 2000 verfügt unser Dentallabor über die SAE-Funkenerosionstechnologie. Die dentale Funkenerosion wird zum berührungslosen Bohren, Formen und Glätten von Metallen eingesetzt. Dabei bewirken elektrische Kurzschlussimpulse einen feinen Materialabtrag im einstelligen µm-Bereich.

Anwendung findet die dentale Funkenerosion beim Einbau von Friktionsstiften oder bei Formpassungen für Steck- und Schwenkriegel und Geschiebeverbindungen aller Art.

Weiterhin können Spannungen in großen, implantatgetragenen Steg- & Brückenkonstruktionen durch funkenerosive Passivierung gänzlich ausgeglichen werden.

Vorteile:

  • Optimale Passung im µm – Bereich
  • Spannungsfreiheit
  • Grazile Gestaltung

 -> http://www.sae-dental.de/de/prinzip-der-sae-funkenerosion.html