Kursbedingungen der Dental-Labor Dieter Schierz GmbH

Anmeldung

  1. Die Anmeldung zu den Veranstaltungen der Dental-Labor Dieter Schierz GmbH erfolgt auf schriftlichen Weg per Fax, Post, e-mail oder über die Homepage. Nach Zugang der Kursanmeldung beim Veranstalter ist diese für den Kursteilnehmer verbindlich. Auskünfte zu Kursbelegungen und Kursinhalten werden jederzeit telefonisch erteilt.
  2. Die Vergabe der Kursplätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldeeingänge. Sofern die Höchstteilnehmerzahl bereits erreicht ist, wird weiteren Interessenten, wenn möglich, ein Ersatztermin angeboten.
  3. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie ca. 2 - 3 Wochen vor dem Kurs von uns eine Rechnung, welche den Fälligkeitstermin der Zahlung ausweist und gleichzeitig als Anmeldebestätigung dient.
  4. Erst die vollständig entrichtete Kursgebühr berechtigt zur Teilnahme.

Kursgebühren

  1. Die ausgewiesenen Gebühren verstehen sich brutto, incl. der jeweils gesetzlich gültigen MwSt., wenn nicht anders ausgewiesen.
  2. Kosten für Verpflegung und Scriptmaterial sind hierin enthalten. Soweit zusätzliche Materialien benötigt werden, erhalten die Kursteilnehmer frühzeitig per Post eine Materialliste.

Rücktritt

  1. Abmeldungen sind in Schriftform bis 4 Wochen von Kursbeginn kostenfrei möglich. Bei Stornierungen bis 2 Wochen vor Seminarbeginn werden 25 % der Gebühren in Rechnung gestellt. Danach sind die Kursgebühren - unabhängig vom Grund der Absage - in voller Höhe zu zahlen. Der Kursplatz ist jedoch auf eine Vertretung übertragbar. Alle Fristen beziehen sich auf den Eingang beim Veranstalter.
  2. Bei mehrtägigen Seminaren wird trotz Nichtteilnahme an einzelnen Seminarteilen die gesamte Seminargebühr fällig.

Sonstiges / Haftung

  1. Nach dem Kurs erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat.
  2. Mit der Anmeldung zum Kurs erklärt sich der Teilnehmer einverstanden mit der Veröffentlichung von während des Kurses von ihm gemachten Aufnahmen, wie z. B. Fotos/Videos etc., auf unserer Homepage, sozialen Medien (z.B. Facebook) bzw. bei Bildvorträgen.
  3. Ist der Veranstalter gezwungen, eine Veranstaltung aus unvorhersehbaren Gründen wie Ausfall des     Referenten, Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder sonstigen organisatorischen Gründen     abzusagen, teilt er dies den angemeldeten Teilnehmern unverzüglich telefonisch mit.
  4. Der Teilnehmer hat bei Kursabsage Anspruch auf die umgehende Rückerstattung bereits geleisteter Seminargebühren. Eine darüber hinausgehende Haftung für im Vorfeld entstandene Kosten des Kursteilnehmers ist ausgeschlossen.
  5. Eine Haftung für Schäden, insbesondere für solche aus Unfällen, Beschädigung, Verlust und Diebstahl mitgeführter Gegenstände und Fahrzeuge ist ausgeschlossen.