Der richtige Biss

Viele Beschwerden, für die keine eindeutige Ursache gefunden werden kann (z. B. Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Rückenschmerzen, Sehstörungen uvm.), können von einem falschen Biss hervorgerufen oder unterhalten werden.

Man könnte auch sagen: der für Sie richtige Biss ist derjenige Biss, den Ihr Gehirn, Ihre Nerven und Ihre Muskeln gar nicht mehr kennen. Hier setzt die IPR-Verfahrenskette an, indem es  alte, von einem falschen Biss unterhaltene Programme kurz vergessen lässt und  ihren Muskeln und Ihren Nerven hilft, ein neues, ungestörtes "Arbeitsprogramm" zu finden. Zu diesem Programm müssen Ihre Zähne passen!

Ihr Zahnarzt und sein Zahntechniker überlassen deshalb nichts dem Zufall.

Sollte eine Korrektur Ihrer Bisslage notwendig sein, kann sie zuverlässig ermittelt und sicher eingestellt werden.
Zusammen mit einer sogenannten Gesichtsbogenübertragung erhält Ihr Zahntechniker so die wichtigsten Informationen, die er für eine individuelle Einstellung Ihres Bisses benötigt.

Schienen sind hilfreich bei zeitlich begrenzten Stresssituationen, wie z.B. Prüfungen, Arbeitsstress, als Vorbereitung für prothetischen Neuversorgungen.

  • Schwindelgefühl & Kopfschmerzen
  • Ohrenschmerzen & Tinnitus         
  • Verspannung der Nackenmuskulatur               
  • Abrieb der Zähne durch Knirschen 
  • Starkes Reiben & Pressen der Zähne im Schlaf                
  • Vorbereitung für neuen Zahnersatz  
  • Kiefergelenksprobleme