High Tech

Die Zahntechnik als Handwerk hat in den vergangenen Jahren eine sprunghafte Entwicklung aus dem reinen Handwerk hin zu einer computergestützten HighTech-Fertigung mit Technologien wie Laser, Funkenerosion, CAD/CAM und Spezialpressverfahren erlebt.

Dabei hat sich auch das Spektrum der dentalen Materialen immens erweitert. Anstelle von Gusslegierungen treten nun keramische Gerüste aus Zirkon, Glas- und Hybridkeramik. Thermoplastische Technopolymere ermöglichen hypoallergene, metallfreie Versorgungen.

Seit nunmehr 3 Generationen investiert das Dentallabor Schierz in neue, hochwertige Technologien um seinen Kunden Zahnersatz auf dem modernsten Stand der dentalen Entwicklung bieten zu können.

Schon 1992 wurde die erste dentale Fräsmaschine, liebevoll Ferrari genannt, gekauft.  Damit haben wir über 26 Jahre Erfahrung im CAD/CAM Bereich und kennen die Stärken und Schwächen verschiedener Systeme.